Löschzug

Freiwillige Feuerwehr
Bad Nenndorf

Löschzug FF Bad Nenndorf

In der Stadt Bad Nenndorf leben ca. 11.144 Menschen. Besonderes Gefahrenpotential besteht vor allem in Hinblick auf die Infrastruktur und die pflegemedizinischen Einrichtungen.

Durch das Einsatzgebiet verlaufen neben der BAB 2 auch die Bundesstraßen 65/442 sowie die Bahnstrecke Hannover – NRW auf welcher etliche Nah,- Fern- und Güterverkehrszüge unterwegs sind. Darüber hinaus gehört ein Teilstück des Mittellandkanals zu unserem Einsatzgebiet.

Als Kurstadt verfügt Bad Nenndorf über eine dichte Besiedelung an medizinischen und pflegerischen Einrichtungen. Außerdem vertreten sind die Landwirtschaft sowie die Industrie.

Dementsprechend wichtig ist es eine leistungsfähige und gut aufgestellte Feuerwehr vorzuhalten um im Ernstfall gewappnet zu sein.

Die Feuerwehr Bad Nenndorf verfügt über einen erweiterten Löschzug. Nachfolgend finden Sie alle Fahrzeuge und Anhänger aufgelistet:

Einsatzleitwagen FF Bad Nenndorf

Einsatzleitwagen FF Bad Nenndorf

Einsatzleitwagen

Als Basisfahrzeug kommen alle gängigen PKW-Fahrgestelle sowie Geländewagen in Betracht, sofern sie über mindestens drei Einstiegstüren verfügen. Für die Informations- und Kommunikationstechnik ist mind. eine zusätzliche Batterie erforderlich, die den Betrieb für wenigstens zwei Stunden gewährleistet. Einsatzleitwagen dienen der Einsatzleitung zur Anfahrt und Erkundung von Einsatzstellen und als Hilfsmittel zur Führung von taktischen Einheiten sowie von Verbänden. Neben diversen Funkgeräten, Telefon und Faxgerät stehen dem Einsatzleiter sämtliche zum Einsatzgebiet gehörenden Feuerwehreinsatzpläne zur Verfügung.

Baujahr 2006

Hilfeleistungslöschfahrzeug FF Bad Nenndorf

Hilfeleistungslöschfahrzeug 20

Das Hilfeleistungslöschfahrzeug 20 ist der „Allrounder“ unter den Löschfahrzeugen. Neben der feuerwehrtechnischen Beladung für zwei taktische Gruppen verfügt es auch über einen Hilfeleistungssatz zur Rettung von Menschen aus Zwangslagen, beispielsweise aus einem verunfallten PKW. Aufgrund seiner universellen Einsetzbarkeit rückt das HLF 20 fast immer als erstes aus.

Baujahr 2019

Löschgruppenfahrzeug FF Bad Nenndorf

Löschgruppenfahrzeug FF Bad Nenndorf

Löschgruppenfahrzeug LF 16/12

Das Löschgruppenfahrzeug 16/12 ist ein Fahrzeug für die Brandbekämpfung und Technischen Hilfeleistung. Vorzugsweise kommen hier LKW-Fahrgestelle, oft auch geländegängig, zum Einsatz. Ausgestattet mit einem Wassertank und einer Schnellangriffsleitung ist das Fahrzeug ebenso für den Erstangriff wie auch zur Unterstützung bei Großschadenslagen einzusetzen. Die Besatzung besteht aus einer Gruppe (1/8). Dank der festeingebauten Feuerlöschkreiselpumpe dient es zur Wasserfortleitung beim Löschangriff. Die Ausstattung an Geräten auf diesem Fahrzeug reicht aus, das 2 Löschgruppen zeitgleich arbeiten können. Damit ist dieses Fahrzeug ideal zur Brandbekämpfung einsetzbar.

Baujahr 1997

Drehleiter DLK 23/12

Die Drehleiter DLK 23/12 gehört in die Klasse der Hubrettungsfahrzeuge. Wie der Name schon sagt, kann die Truppbesatzung (1/2) mit diesem Fahrzeug Menschen aus Höhen retten. Das ist auch die Hauptaufgabe. Durch die Verfügbarkeit von Drehleitern entfällt in vielen Gebäuden die bauliche Notwendigkeit von einem 2. Fluchtweg. Dieser ist über die Drehleiter sichergestellt. Nebenbei kann eine Drehleiter zur Brandbekämpfung eingesetzt werden. Bei einem Abstand von 12m vom Gebäude erreicht die Drehleiter eine Nennrettungshöhe von 23m gemessen Unterkante Rettungskorb. Daher der Name DLK 23/12.

Baujahr 2015

Rüstwagen FF Bad Nenndorf

Rüstwagen FF Bad Nenndorf

Rüstwagen RW1

Ein Rüstwagen (RW) ist ein Feuerwehrfahrzeug, das bei der technischen Hilfeleistung eingesetzt wird.
Dazu steht umfangreiches Werkzeug und Spezialgerät zur Verfügung, mit dem verunfallte Personen bei Verkehrsunfällen befreit werden, umweltschädigende Substanzen aufgefangen, Einsatzstellen ausgeleuchtet und andere Aufgaben erfüllt werden können.
Die Besatzung besteht jedoch nur aus drei Mann, genauer: einem Trupp (0/1/2). Darum wird der Rüstwagen praktisch nie allein eingesetzt, sondern mit anderen Fahrzeugen im Rüstzug, oder auch zur Unterstützung eines Löschzugs.

Dieses Fahrzeug wurde von der Kameradschaft der Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf im Jahr 2012 gekauft.

Baujahr 1987

Mehrzweckfahrzeug FF Bad Nenndorf

Mehrzweckfahrzeug FF Bad Nenndorf

Mehrzweckfahrzeug MZF

Das Mehrzweckfahrzeug dient sowohl zum Personentransport, als Zugfahrzeug für unseren Anhänger sowie als Logistikfahrzeug. Ausgestattet wie ein normaler Bus, bietet er Platz für 9 Personen. Die typische Feuerwehrausstattung mit Funkgeräten, Signalanlage und Durchsageanlage zur Bevölkerungswarnung darf natürlich nicht fehlen. Dieses Fahrzeug wurde von der Kameradschaft der Ortsfeuerwehr Bad Nenndorf 2009 gekauft, um insbesondere unsere Jugendfeuerwehr zu unterstützen.

Baujahr 2003

gaoel

Geräteanhänger Oelschaden LK Schaumburg

Geräteanhänger Oel

Auf diesem Anhänger findet sich neben transportablen Behältern zum Auffangen von Flüssigkeiten auch das entsprechende Material, um ausgelaufene Flüssigkeiten aufnehmen und umpumpen zu können.

Dieser Anhänger ist vom Landkreis Schaumburg finanziert und uns zur Verfügung gestellt.

Mehrzweckanhänger FF Bad Nenndorf

Mehrzweckanhänger FF Bad Nenndorf

Mehrzweckanhänger

Dieser Anhänger wird hauptsächlich durch unsere Jugendfeuierwehr bei den wöchentlichen Diensten genutzt. Materialtransport für Zeltlager, Wettbewerbe und auch nasse Schläuche nach Einsätzen sind die Beladung.

Gestiftet 2002

Feldküche FF Bad Nenndorf

Feldküche FF Bad Nenndorf

Feldküche

Eine ehemalige NVA Gulaschkanone mit Kohlefeuerung. Derzeit wegen technischer Defekte nicht mehr im Einsatz.