Freiwillige Feuerwehr Bad Nenndorf

Helfer in der Not seit 1880

Aktive gegen Jugendfeuerwehr

05.09.10 (Allgemein, Jugendfeuerwehr)

Die Revanche ist geglückt. Beim Vergleichswettbewerb zwischen Aktiven, Jugendfeuerwehr und Frauen der Feuerwehr Bad Nenndorf fuhren die aktiven Feuerwehrleute einen verdienten Sieg ein. Schwer lastete noch die schmachvolle Niederlage von 2008 auf den Spielern. Doch in diesem Jahr drehten sie den Spieß um.

Die Aktiven der FF Bad Nenndorf wollten Ihre Niederlage aus 2008 wieder ausbügeln und luden die Jugendfeuerwehr zu einem Vergleichswettbewerb ein. Spontan meldeten sich auch die Frauen der Aktiven an, sodass sich ein spannender Dreikampf abzeichnete.

Da diesmal die Aktiven das Spiel bestimmen durften, überlegten Sie sich, was man gegen zwei starke Gegner spielen könnte. Sie kamen zu dem Entschluss, das Wikingerspiel – auch als Kubb bekannt – zu spielen. Hierbei stehen sich immer zwei Teams gegenüber, die versuchen, durch Werfen mit Hölzern die gegnerischen Kubbs umzuwerfen.

Die Aktiven verfügten über die beste Treffsicherheit und fuhren mit 23 Punkten verdient den Sieg ein. Auf Platz zwei landeten mit 19 Punkten die Jungen und Mädchen der Jugendfeuerwehr. Mit 16 Punkten und somit dem dritten Platz musste sich das Frauenteam begnügen.

Mitorganisator Ingo Kramer dazu: “Tja, gegen die Alten ist kein Kraut gewachsen”. So mussten sich die Jugendlichen und die Frauen geschlagen geben. Beim nächsten Mal sinnen sie aber sicher auf Revanche. Für die Einsatzabteilung dürfte es dann nicht so leicht werden.

Kommentare sind geschlossen.